live

Shopping

Biber Bettwäsche

Sortierung:

* Günstigster Preis der letzten 30 Tage vor der letzten Preisanpassung.

Biber und Feinbiber Bettwäsche

Kuscheliges Vergnügen: Weich angeraute und angenehm wärmende Biber Bettwäsche ist die perfekte Wahl für die Herbst- und Winter-Saison.

Was ist das Besondere an Biber Bettwäsche?

Von einer oder von beiden Seiten angeraut, verfügt Biber Bettwäsche über einen flauschigen Griff. Sanft schmiegt sich das dichte Baumwollgewebe an die Haut, was besonders in der kalten Jahreszeit für den gewünschten Kuschelfaktor sorgt. Das unterscheidet Biber und die etwas leichtere Feinbiber Bettwäsche auch von glattgewebten Fasern wie klassischer Baumwolle, Microfaser oder Polyester. Wer leicht friert, profitiert von dieser Textilart besonders.

Biber ist zudem bei bis zu 60 Grad Celsius maschinenwaschbar und knitterarm. Bügeln ist in den meisten Fällen nicht notwendig. Passende Spannbettlaken machen den Schlafplatz bereit für Herbst und Winter. Während Biber Bettwäsche in den Maßen 135x200 Zentimeter der gängigen Standard-Größe entspricht , eignet sich Biber Bettwäsche mit den Abmessungen 155x220 Zentimeter optimal für ein Doppelbett.

Was ist der Unterschied zwischen Biber und Feinbiber Bettwäsche?

Feinbiber ist etwas leichter und luftiger gewebt als Biber. In Sachen Softness und komfortablen Pflegeeigenschaften steht es der herkömmlichen Variante jedoch in nichts nach. Die feineren Fäden lassen die Luft genauso gut zirkulieren wie das dichte Biber-Gewebe. Feinbiber Bettwäsche erinnert mit seiner speziellen Haptik an beliebte Flanell Bettwäsche.

Was ist im Winter wärmer: Flanell oder Biber Bettwäsche?

Flanellstoff ist eher lose gewebt und erhält seine flauschige Oberfläche erst durch weitere Textilbearbeitungsverfahren. Anders als Biber und Feinbiber aus reiner Baumwolle kann Flanell auch andere Materialien wie Wolle oder Synthetikfasern enthalten. Dichter und fester gewebte Biber Bettwäsche ist deshalb wärmer und atmungsaktiver als entsprechende Bettwäschegarnituren aus Flanell.

Wie wäscht man Biber Bettwäsche am besten?

Biber und Feinbiber Bettwäsche ist problemlos bei bis zu 60 Grad Celsius maschinenwaschbar. Fein- oder Wollwaschmittel schützt die kuscheligen Fasern und hält sie angenehm geschmeidig. Dank ihrer Waschbarkeit bei hohen Temperaturen ist Biber Bettwäsche auch für Menschen mit Hausstaub-Allergie geeignet. Die Allergie verursachenden Milben lassen sich so vollständig entfernen. In Kombination mit speziellen Schutzbezügen ergibt sich ein reizarmes Schlafklima.

Um farbenfrohe Designs zu schonen, empfiehlt es sich, aufwändig bedruckte Biber Bettwäsche auf links zu waschen. Dies wirkt auch Pilling entgegen. Vor der ersten Verwendung der neuen Bettwäsche ist eine Wäsche ebenfalls ratsam.

Ist Biber Bettwäsche trocknergeeignet?

Biber und Feinbiber Bettwäsche wird durch das Trocknen im Wäschetrockner schön weich. Mögliche Verhärtungen durch Kalkrückstände nach der Maschinenwäsche lösen sich vollständig auf – häufig bereits nach wenigen Minuten. Alternativ kann die flauschige Winter-Bettwäsche auch auf der Leine luftgetrocknet werden. Dank ihrer knitterarmen bis knitterfreien Struktur ist sie anschließend direkt wieder einsatzfähig.

Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um Biber Bettwäsche aufzuziehen?

Biber und Feinbiber sind klassische Winter-Materialien. Dank ihrer wärmenden Eigenschaften sind sie besonders ab den ersten Frostnächten gefragt. Wer leicht friert, kann auch bei gemäßigten Temperaturen in der Übergangszeit zur leichteren Feinbiber Bettwäsche greifen. Für die Nachtruhe bei geöffnetem Fenster ist kuscheliger Baumwollbiber ebenfalls bestens geeignet.

In welchen Designs kann man Biber Bettwäsche kaufen?

Je nach Angebot wechseln die Kollektionen im GALERIA.de Onlineshop. Prinzipiell ist Biber Bettwäsche in allen gängigen Designs verfügbar – egal ob klassisch oder modern. Vielseitige Unifarben wechseln sich ab mit traditionellen Karos, florale mit grafischen Mustern. Biber Bettwäsche mit saisonalen Motiven sorgt im Herbst und Winter für eine extra Prise Gemütlichkeit.