The Good Cashmere Standard®

GALERIA und GCS

Im Januar 2020 wurde das neue, international gültige Tierwohlsiegel The Good Cashmere Standard® (GCS) durch die Aid by Trade Foundation (AbTF) eingeführt. Es ist der erste unabhängige Kaschmir‐Standard der Welt. Seit Ende 2020 ist GALERIA stolzer Partner und hat in der Saison Herbst/Winter 2021 die erste GCS-zertifizierte Cashmere-Kollektion auf die Fläche gebracht.

Hier finden Sie unsere GCS-zertifizierte Cashmere-Kollektion:

Serviceseiten - Unternehmen - Nachhaltigkeit - The Good Cashmere Standard- GSC Image "Ziege"
Serviceseiten - Unternehmen - Nachhaltigkeit - The Good Cashmere Standard- GSC Image "Logo"
Serviceseiten - Unternehmen - Nachhaltigkeit - The Good Cashmere Standard- GSC Image "Hangtag und Pullover Grau"

Als Partner des The Good Cashmere Standard® by AbTF nutzen wir für unsere Produkte nachhaltig produzierte Kaschmirwolle, die gemäß des GCS zertifiziert wurde. Damit sorgen wir für mehr Tierwohl, bessere Arbeitsbedingungen für die Farmerfamilien und angestellten Arbeiter:innen auf den Höfen sowie den Schutz unserer Umwelt. GALERIA hat sich diesem Standard angeschlossen und seine Partner entsprechend zertifizieren lassen.

Der Standard zertifiziert Kaschmirfarmen in der Inneren Mongolei, einer autonomen Region im Norden Chinas. Ausschließlich Farmen und Produzenten, die die im Standard enthaltenen Kriterien erfüllen, werden zertifiziert und regelmäßig durch unabhängige Audits kontrolliert.

Im Fokus der Kriterien steht das Wohlbefinden der Tiere. Deshalb enthalten sie die „Fünf Freiheiten“ des Farm Animal Welfare Council. Diese fordern, dass Tiere sowohl frei von Hunger, Durst, Leid, Schmerzen, Verletzungen und Krankheiten als auch frei von Angst und Stress sind. Ebenso sollen sie normale Verhaltensweisen ausleben können.

Die zu erfüllenden Kriterien der Farmen decken folgende Punkte ab:

  • Fütterung, Futtermittel und Wasser

  • Stall, Außenauslauf und Weidehaltung

  • Gesundheits-, Herden-, und Zuchtmanagement sowie Kitzaufzucht

  • Eingriffe am Tier

  • Kämmen und Scheren

  • Umgang und Transport

  • Euthanasie und Schlachtung

Die Tierwohlkriterien beinhalten beispielsweise, dass die Tiere zu einem Zeitpunkt geschoren oder gekämmt werden, zu dem sie auch natürlich ihr Haar verlieren. Die Schur oder das Kämmen werden ausschließlich von hierin ausgebildeten Personen vorgenommen. Zudem dürfen während des Prozesses nur Scheren zum Einsatz kommen, die gewartet und für Ziegenhaar geeignet sind.

Neben den Tierwohlkriterien umfasst der Standard auch soziale und ökologische Kriterien. Zu den sozialen Kriterien zählen Themen wie die Rechte von Kindern und Arbeiter:innen, Gleichberechtigung, korrekte Bezahlung sowie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Ökologische Kriterien regeln den verantwortungsvollen Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Serviceseiten - Unternehmen - Nachhaltigkeit - The Good Cashmere Standard- GSC Image "Ziege/Feld"
Serviceseiten - Unternehmen - Nachhaltigkeit - The Good Cashmere Standard- GSC Image "Haus und Landschaft"
Serviceseiten - Unternehmen - Nachhaltigkeit - The Good Cashmere Standard- GSC Image "Ziegenherde und Züchter"