live

Shopping

Föhne & Haartrockner

Sortierung:

* Günstigster Preis der letzten 30 Tage vor der letzten Preisanpassung.

Föhn

Ein Föhn trocknet Haare besonders schnell und sorgt für professionelles Haarstyling. Die Modelle unterscheiden sich je nach Leistung und Funktion.

Perfekt gestylt mit hochwertigen Föhnen – auf GALERIA.de

Föhnen spart wertvolle Zeit und ermöglicht mit hochwertigen Geräten professionelles Haarstyling. Vor allem im Winter oder bei wenig Zeit, erweist sich ein Föhn als unersetzliches Basic für Haarpflege. Haartrockner nutzen hierzu eine Kombination aus einem elektrisch betriebenen Gebläse, das Raumluft hinten ansaugt und mittels Drahts und isolierende Glimmerplättchen am vorderen Ende erhitzt ausbläst. Die konkrete Funktionsweise kann von Gerät zu Gerät variieren. Standardföhns weisen meist ein geringes Gewicht und kompakte Größen auf, um zuhause oder im Reisekoffer Platz zu sparen. Hochwertige Haartrockner für professionelles Styling verfügen über verschiedene Leistungsstufen, Aufsätze, Wärmeregulierung und antistatische Ionen-Technik.

Haarschonendes Styling: Föhne mit Ionenfunktion

Ob bei empfindlichen Haaren oder für anspruchsvolle Frisuren – professionelle Föhne trocknen Haare schnell und schonend. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei ein Föhn mit Ionen-Technologie und Wärmeregulierung. Eine präzise Temperaturregulierung verhindert, dass Haare zu heiß geföhnt werden und die natürliche Haarstruktur leidet. Ein Ionenföhn sorgt wiederum dafür, dass sich Haare nicht statisch aufladen und ungewollt abstehen.

Wer einen Föhn kaufen will, der Ionen-Technik nutzt, findet passende Modelle mit einem Föhn von Rowenta, Philips oder Beurer.

Was ist ein Ionenföhn und wie funktioniert er?

Ein Ionenföhn wirkt der natürlichen positiven Ladung der Haare effektiv entgegen. Viele kennen den Effekt, wenn statisch aufgeladene Haare nach dem Abnehmen einer Mütze wild abstehen. Genau wie gängige Föhne saugen Ionenföhne Umgebungsluft über ein Gebläse an und erhitzen sie mit integrierten Heizelementen. Der Anti-Statik-Effekt entsteht, indem der Luftstrom mit negativen Ionen verstärkt und die positiv geladene Luft in negativ geladene umgewandelt wird. Dadurch verringert sich die statische Ladung der Haare. Sie stehen nicht mehr ab und erhalten zusätzlichen Glanz.

Föhn mit Diffusor für voluminöses Haar

Gut ausgestattete Föhne kommen mit verschiedenen Aufsätzen für gezielte Styling-Effekte. Eine gleichmäßige Verteilung der erhitzten Luft ermöglicht ein Diffusor-Aufsatz. Mit einem Diffusor verteilt sich die Hitze gleichmäßiger, wodurch Haare nicht mehr unmittelbar dem heißen Luftstrom ausgesetzt sind. Der Diffusor-Aufsatz knetet die Haare schonend durch einen sanften Luftstrom und einen halbrunden Aufsatz mit kleinen Stiften trocken. Die Haare werden kaum angehoben, wehen nicht umher und verknoten nicht. Langfristig wirkt sich das positiv auf die Haarstruktur sowie auf die Pflege von welligem Haar oder von Locken aus.

Wie föhnt man richtig mit Diffusor-Aufsatz?

Ein Föhn mit Diffusor-Aufsatz eignet sich für empfindliches sowie für wellige und lockige Haare. Bei der Diffusor-Föhn-Anwendung stellt sich jedoch die Frage: Wie föhne ich meine Haare richtig? Um die Vorteile des Diffusors optimal zu nutzen, helfen folgende Schritte für volles Volumen:

  • Die Haare waschen und mit einem Handtuch vorsichtig abtrocknen

  • Den Diffuser aufstecken und auf mittlere Stufe stellen

  • Zunächst die Strähnen kreisförmig auf den Diffuser-Aufsatz drapieren bis die Stifte den Haaransatz erreichen

  • Den Haartrockner einschalten und in dieser Position halten, bis die drapierten Strähnen trocken sind

  • Trockene Strähnen vorsichtig vom Aufsatz lösen und die nächsten Strähnen auflegen

  • Trockene Haare lassen sich zusätzlich mit Haarspray fixieren, um das Volumen zu betonen

  • Ein weiterer Trick für mehr Volumen: Handtuchtrockenes Haar vor Föhnen mit Volumenspray oder Schaumfestiger einsprühen

Falls das Föhnen mit dem Diffusor schneller gehen soll oder nicht extra viel Volumen erforderlich ist, so lässt sich der Aufsatz auch ohne Aufdrapieren der Strähnen über den Kopf führen. Hierzu gilt es, den Aufsatz von den Spitzen bis zum Haaransatz in vorsichtigen, kreisförmigen Bewegungen zu bewegen. Auch auf diese Weise lässt sich das das Haar schonend und gleichmäßig trocknen.

Welche Auswahlkriterien gibt es bei Föhnen noch?

Welcher Föhn der Beste ist, hängt von individuellen Bedürfnissen und folgenden Kaufkriterien ab:

  • Ausreichend Kabellänge oder kabellos: Um den Föhn möglichst flexibel benutzen zu können, sollte das Kabel mindestens 1,5 Meter lang sein. Noch praktischer fällt die Bedienung mit einem kabellosen Gerät aus. Föhne mit schwenkbarem Gelenk bieten zudem ein einfaches Trocknen der Haare am Hinterkopf.

  • Zubehör und Regulierung: Zubehör wie Diffusor-Aufsätze oder bündelnde Ondulier- und Stylingdüsen bieten die nötige Ausstattung für gezieltes Styling. Keramikaufsätze können das Haar beim Föhnen zusätzlich glätten und kämmen. Verschiedene Gebläse-, Leistungs- und Temperaturstufen, präzise Temperaturregulierung oder eine Kaltluft-Stufe stellen zudem sicher, dass sich Haare nach individuellen Ansprüchen trocknen lassen.

  • Leistung: Die Leistungsstärke zeigt an, wie effektiv ein Föhn arbeitet. Einsteigermodelle nutzen rund 1.200 W, während professionelle Geräte mit bis zu 2.500 W arbeiten. Im Durchschnitt liegt die Leistung in Watt bei 1.800 bis 2.000 W. Hier gilt es zu bedenken, dass höhere Wattzahlen auch höhere Hitze und mehr Belastung für Haare bedeuten können.

  • Mit oder ohne Ionen-Funktion: Wer von Anfang an aufgeladene Haare vorbeugen und zusätzlichen Glanz erzeugen will, kann zu einem Gerät mit Ionen-Technik greifen.

Für optimales Haarstyling bietet GALERIA.de zudem vielfältige Kämme & Bürsten oder Glätteisen.