Uhren & Schmuck Uhren Herrenuhren

Klassische Herrenuhren online kaufen – für jedes Handgelenk die passende Uhr

Armbanduhren für Herren sind – neben Verlobungsringen und Eheringen – oft die einzigen Schmuckstücke, die Männer tragen. Sie können ein Statement darstellen, etwas über ihren Träger aussagen und dessen Stil maßgeblich beeinflussen. Wer eine neue Herrenuhr kauft, sollte sich im Vorfeld genügend Zeit nehmen und seine Auswahl mit Sorgfalt bedenken.


Welche Herrenuhren gibt es überhaupt?


Die Wahl der passenden Armbanduhr für den Herren hängt wie bei so Vielem von Faktoren wie individuellem Geschmack sowie Verwendungsart und -zweck ab. Da eine Uhr oft einen Alltags-Begleiter für viele Jahre darstellt, muss man sich einfach mit ihr wohlfühlen, sobald sie das Handgelenk umschließt. Das Angebot an Herrenuhren bei GALERIA.de ist beinahe überwältigend groß: Vom eleganten, zeitlosen Modell mit schlicht-schönem Lederarmband über die sportliche Variante mit Metallband oder eine Digitaluhr mit Retrofeeling bis hin zur klassischen Analog-Uhr oder auch modernen Smartwatch sollte für jeden Mann das passende Zeit-Schmuckstück zu finden sein. Hier eine Übersicht von drei wichtigen Uhren-Arten für Herren.


Die Analog-Uhr für Herren – klassischer geht’s nicht


Analog-Uhren sind die absoluten Klassiker unter den Herrenuhren. Im Gegensatz zu Digital-Uhren zeigen bei dieser Uhren-Variante Zeiger auf einem Ziffernblatt die Zeit an. Umgangssprachlich ist die Analog-Uhr deswegen auch als „Zeigeruhr“ bekannt. Eine mechanische Analog-Uhr besitzt ein sogenanntes Zeigerwerk – eine Baugruppe, die aus einem Minutenrad, einem Viertelrohr, einem Wechselrad und einem Stundenrad besteht. Bewegt werden die Uhrzeiger vom sogenannten Uhrwerk. Es bezieht die benötigte Energie meist entweder aus einer Batterie oder aus einer Spiralfeder, die von Hand oder automatisch („Automatikuhren“) aufgezogen wird.


Diese Uhren-Art überzeugt viele Herren durch ihre schlichte Eleganz und ihre Funktionalität, die sich aufs Wichtigste beschränkt: das Anzeigen der Zeit. Viele Modelle wie zum Beispiel einige Armani Uhren sind zusätzlich noch mit einer Datumsanzeige ausgestattet. Zwei beziehungsweise drei Zeiger und ein Ziffernblatt wirken minimalistisch und edel zugleich. Deshalb ist eine klassische Analog-Uhr wunderbar als täglicher Begleiter geeignet, kann aber auch problemlos bei besonderen Anlässen getragen werden.

Tipp: Wer sich etwas Abwechslung in puncto Analog-Uhr wünscht, sollte ein Modell in Betracht ziehen, bei dem sich ohne großen Aufwand die Armbänder tauschen lassen. Ein Metall-Armband statt der Leder-Variante macht schon einen himmelweiten Unterschied und kann ein ganzes Outfit anders erscheinen lassen.


Chronographen für Herren – Analog-Uhr mit Stopp-Funktion

 


Die Bezeichnung „Chronograph“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „Zeitschreiber“. Und der Name ist Programm. Chronographen zählen zu den Analog-Uhren und stehen heute meist für sogenannte Armbandstoppuhren, haben also eine zusätzliche Stoppuhr-Funktion. Optisch macht sich das häufig durch die Totalisatoren bemerkbar, zusätzliche kleine Ziffernblätter, welche die während des Stopp-Vorgangs vergangene Zeit messen und anzeigen, während die eigentliche Zeitanzeige nicht davon beeinträchtigt wird. Oft finden sich zwei oder drei dieser Messkreise auf einem Chronographen. Einen weiteren Hinweis, dass man es wahrscheinlich mit einem Chronographen zu tun hat, liefern die beiden weiteren Drücker beziehungsweise Knöpfe, die meist über und unter der Krone an der Gehäuseseite angebracht sind – meist etwa auf zwei und vier Uhr. Sie dienen dazu, die Zeitmessung zu starten und zu stoppen sowie dazu, die Messanzeige wieder auf Null zu setzen. 


Der Chronograf als Herrenuhr ist mittlerweile ein ähnlicher Klassiker wie die Analog-Uhr, hat aber durch seine zusätzliche Funktion einen etwas verwegeneren und sportlicheren Charakter. Macht sich gut zum legeren Outfit, kann aber auch jederzeit zum Anzug getragen werden.


Digital-Uhren für Herren – Retro-Chic ohne Ziffernblatt

 


Ihre Hochzeit hatte die Digitaluhr von den Siebzigern bis in die Neunzigerjahre hinein. Seit einigen Jahren erlebt sie ein großes Comeback und blitzt wieder unter vielen Ärmeln hervor. Sie unterscheidet sich von analogen Uhren darin, dass sie die Uhrzeit durch einen Ziffernwechsel auf einem Display anzeigt und ohne Zeiger auskommt. Besonders beliebt waren und sind Digital-Uhren der Firma Casio: Ihr Modell „Vintage“ beispielsweise ist eine Hommage an die Achtzigerjahre, während die „G-Shock“ die Neunziger wiederaufleben lässt. Zusatz-Features wie eine Stoppfunktion, ein Kalender mit Datum oder einstellbare Alarme machen die stylischen Zeitmesser zu wirklich nützlichen Begleitern.


Digital-Uhren für Herren sind eher etwas für den Freizeit-Look. Sie gehen zum Trainingsanzug mit schicken Sneakern genauso wie zum kurzärmeligen Hemd mit Jeans. Aber auch konträr-frech zu einem Sakko mit Chinos und Lederhalbschuhen macht eine Digital-Uhr durchaus eine gute Figur.

Geschenk-Tipp: Herren-Parfums können in Kombination mit einer Uhr ein tolles Geschenk-Set ergeben. Wie wäre es zum Beispiel mit einem frischen jungen Duft zur Digitaluhr oder einer fein-holzigen Ledernote zum Chronographen?

Unsere Empfehlungen aus "Herrenuhren"

Empfehlungen aus unserem gesamten Sortiment

Zuletzt angesehen

Uhren & Schmuck

Produkttyp

Ausführung

Farbe

Preis

Marke

Material Band

Material Gehäuse

Zifferblattanzeige

Wasserdichte

Uhrenglas

Uhrwerk

Gewicht