Spielzeug Spielwelten Bauen & Konstruieren Modellbau Modellbausatz R.M.S. Titanic

Revell Modellbausatz R.M.S. Titanic

Revell Modellbausatz R.M.S. Titanic
Ausverkauft
  • Vollbild
19,99 €
inkl. 19% MwSt zzgl. Versand
Verkauf + Versand durch Karstadt
Dieser Artikel kann bei Rabatt-Aktionen nicht berücksichtigt werden.
Filialverfügbarkeit prüfen & reservieren
Produkthighlights
R.M.S. TitanicDie Kiellegung der Titanic erfolgte am 31.03.1909 auf der nordirischen Werft Harland & Wolff. Der Dampfer wurde mit einem Höchstmaß an Eleganz und Luxus ausgestattet, um im angesehenen transatlantischen Liniendienst der White Star Line eingesetzt zu werden. Zwei Jahre später, am 31.05.1911, erlebte die Titanic ... 
R.M.S. Titanic

Die Kiellegung der Titanic erfolgte am 31.03.1909 auf der nordirischen Werft Harland & Wolff. Der Dampfer wurde mit einem Höchstmaß an Eleganz und Luxus ausgestattet, um im angesehenen transatlantischen Liniendienst der White Star Line eingesetzt zu werden. Zwei Jahre später, am 31.05.1911, erlebte die Titanic ihren Stapellauf. Mit einer Länge von 269,04 m, einer Breite von 28,19 m und einer Tonnage von 46.329 BRT war sie im Jahr 1912 das größte Schiff der Welt. Kapitän Edward John Smith wechselte eigens für die Jungfernfahrt von dem Schwesterschiff Olympic auf die Titanic. Am Mittwoch, dem 10.04.1912, brach sie von Southampton auf. Die Stationen Cherbourg (Frankreich) und Queenstown (Irland) lagen auf dem Weg nach New York (USA). Die Überfahrt verlief problemlos, bis das aufgrund zahlreicher Eisbergwarnungen am Sonntag (14.04.1912) gegen 23:40 Uhr (Bordzeit) die Glocke des Ausgucks ertönt. Das Schiff streift den Eisberg auf der Steuerbordseite und versinkt nach zwei Stunden und vierzig Minuten in den eisigen Fluten des Atlantiks. Nur 712 Menschen überlebten die Katastrophe.

© T-M-G (Titanic-Museum-Germany), wissenschaftliche Beratung durch den Historiker und Titanic-Experten Andreas Pfeffer

Zum Modell: - Einfacher Zusammenbau dank verdrehsicherer Bauteile
- Detaillierter Rumpf mit strukturierter Beplankung
- Drei Schiffsschrauben
- Detaillierte Decks mit Holzplanken-Struktur
- Decksaufbauten mit durchbrochenen Fenstern
- Rettungsboote mit Davits
- Lastkräne
- Detaillierte Schornsteine
- Displayständer
- Detailliertes Abziehbild

Benötigte Farben: 88; 301; 302; 310; 331; 374 
Produktart Fahrzeuge und Verkehr
Produkttyp Modellbau
Ausführung
  • Bastelmodelle
Maßstab ca. 1:700
Zielgruppe
  • Mädchen und Jungen
  • Mädchen
  • Jungen
  • Grundschüler
  • Jugendliche
  • Erwachsene
Alter 10 - 99 Jahre
Schwierigkeitsgrad 3 - Anspruchsvoll
Anzahl Teile 132
Material
  • Kunststoff
Sicherheitshinweis Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet; Achtung! Enthält verschluckbare Kleinteile. Erstickungsgefahr.; Achtung! Enthält gefährliche Stoffe und Gemische (siehe Beschreibung)
Hinweis ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Benutzung unter Aufsicht von Erwachsenen.
Artikelnummer / EAN 4009803052106

Mehr Produktdetails anzeigen Produktdetails ausblenden

Die Kiellegung der Titanic erfolgte am 31.03.1909 auf der nordirischen Werft Harland & Wolff. Der Dampfer wurde mit einem Höchstmaß an Eleganz und Luxus ausgestattet, um im angesehenen transatlantischen Liniendienst der White Star Line eingesetzt zu werden. Zwei Jahre später, am 31.05.1911, erlebte die Titanic ihren Stapellauf. Mit einer Länge von 269,04 m, einer Breite von 28,19 m und einer Tonnage von 46.329 BRT war sie im Jahr 1912 das größte Schiff der Welt. Kapitän Edward John Smith wechselte eigens für die Jungfernfahrt von dem Schwesterschiff Olympic auf die Titanic. Am Mittwoch, dem 10.04.1912, brach sie von Southampton auf. Die Stationen Cherbourg (Frankreich) und Queenstown (Irland) lagen auf dem Weg nach New York (USA). Die Überfahrt verlief problemlos, bis das aufgrund zahlreicher Eisbergwarnungen am Sonntag (14.04.1912) gegen 23:40 Uhr (Bordzeit) die Glocke des Ausgucks ertönt. Das Schiff streift den Eisberg auf der Steuerbordseite und versinkt nach zwei Stunden und vierzig Minuten in den eisigen Fluten des Atlantiks. Nur 712 Menschen überlebten die Katastrophe.- Einfacher Zusammenbau dank verdrehsicherer Bauteile- Detaillierter Rumpf mit strukturierter Beplankung- Drei Schiffsschrauben- Detaillierte Decks mit Holzplanken-Struktur- Decksaufbauten mit durchbrochenen Fenstern- Rettungsboote mit Davits- Lastkräne- Detaillierte Schornsteine- Displayständer- Detailliertes Abziehbild

Mehr Informationen anzeigen Informationen ausblenden

Kunden interessierte auch