Hauttypen und Hautprobleme Ölige Haut

Neigen Sie zu öliger Haut?


Ist das Porenbild Ihrer Haut eher grob und haben Sie häufig mit Hautunreinheiten zu kämpfen? Wirkt Ihre Haut insgesamt eher unrein und neigt zu Glanz? Dann haben Sie höchstwahrscheinlich ölige Haut. Lesen Sie hier nach, wie Sie Ihren Hauttyp optimal pflegen!

Reinigen

Ölige Haut reinigen Sie am besten mit einem Reinigungsgel oder einem antibakteriellen Gesichtswasser mit oder ohne Alkohol.

 

Grundpflege

Benutzen Sie vorrangig fettfreie Pflegeprodukte, wie z.B. ölfreies Gel oder Feuchtigkeitsgel für ölige Haut. Auch ölfreie Emulsionen werden Ihrer Haut gut tun.

 

Anti Aging Pflege

Ölige Haut altert zwar langsamer, produziert jedoch mit der Zeit mehr Talg. Diesen Glanz reduziert eine leichte Anti-Falten-Creme, die nebenbei auch den Elastizitätsverlust der Haut bekämpft.


Besser nicht

Scharfe, austrocknende Reinigungsmittel entziehen der Haut zu viel Fett. Auch reichhaltige Cremes sind bei öliger Haut nicht zu empfehlen.

 

Zusatzprodukte

Ein Peeling verwenden Sie bei diesem Hauttyp am besten dreimal wöchentlich, eine Reinigungsmaske sollte zweimal pro Woche verwendet werden. Zudem können Sie Hautunreinheiten mit einem antibakteriellen Abdeckstift kaschieren. Besonders die Augenpartie benötigt eine spezielle Pflege, greifen Sie daher von Zeit zu Zeit auch auf Intensivpflegeprodukte zurück.