Hauttypen und Hautprobleme Mischhaut

Sind Sie der Mischhaut-Typ?


Das häufigste Merkmal von Mischhaut ist ein sichtbares Porenbild in der T-Zone und die Neigung zu Hautunreinheiten. Manchmal weist dieser Hauttyp auch einen Ölglanz auf und die Haut an den Wangen sowie der Stirn ist trocken. Wenn zudem nach dem Reinigen mit Wasser ein Spannungsgefühl auf Ihrer Haut entsteht, zählt Ihre Haut zum Typ "Mischhaut".

Reinigen

Mischhaut reinigen Sie am besten mit einer Reinigungscreme, einer Reinigungsmilch, einem Reinigungsschaum oder einem Gesichtswasser.
 

Grundpflege

Nutzen Sie am besten ein Feuchtigkeitsfluid für die öligen Partien der Haut und eine Creme oder Emulsion für die trockenen Partien.

 

Anti Aging Pflege

Mischhaut besteht größtenteils aus trockenen Gesichtspartien, ein Anti-Falten-Produkt für trockene Haut eignet sich daher ideal. Die fettigen Partien der T-Zone benötigen fettfreie Anti-Aging-Präparate.

 

Besser nicht

Alkoholhaltige Gesichtswasser entziehen der Haut Fett und trocknen sie aus, verzichten Sie daher besser darauf!

 

Zusatzprodukte

Einmal wöchentlich sollten Sie bei Mischhaut eine Feuchtigkeitsmaske verwenden, ein Peeling darf auch zweimal pro Woche aufgetragen werden. Achten Sie bei der Intensivpflege und den Pflegeprodukten für spezielle Partien darauf, dass diese für Mischhaut geeignet sind.