Küche & Haushalt Handtücher Badetücher

Alles in trockenen Tüchern mit Badehandtüchern auf GALERIA.de

Kuscheln Sie sich auch gerne nach dem Baden oder Duschen in ein weiches Badehandtuch? Badetücher trocknen den Körper zuverlässig ab und sorgen für ein wohliges Gefühl. Mit den Maßen von mindestens 100 cm x 150cm sind sie größer als gewöhnliche Handtücher. Manche Modelle sind sogar so groß, dass man sie regelrecht als Badelaken bezeichnen kann. Optisch sind sie äußerst vielseitig. Da gibt es klassische einfarbige Badehandtücher, aber auch solche mit Mustern und Motiven. Blumen oder ein Strandmotiv passen super zum Sommer und machen gute Laune. Badetücher für Kinder sind oftmals mit Figuren aus Film und Fernsehen bedruckt. Hier sind Biene Maja, Bibi Blocksberg oder Mickey Mouse gerne gesehen. Aber auch lustige Sprüche zieren manche Modelle. Ganz persönlich wird das Handtuch, wenn es den eigenen Namen als Schriftzug trägt. Auf GALERIA.de finden Sie Badehandtücher von namhaften Marken für Babys, Kinder und Erwachsene.

Badehandtücher sind vielseitig einsetzbar

Badehandtücher sind nicht unbedingt nur zum Abtrocknen nach dem Duschen beziehungsweise Baden bestimmt. Sie können vielen Zwecken dienen. So eignen sie sich beispielsweise perfekt als Begleiter im Fitnessstudio oder bei anderen schweißtreibenden Aktionen. Auf GALERIA.de haben wir neben den passenden Handtüchern auch Fitnessgeräte für Zuhause, damit Sie bequem in den eigenen vier Wänden Sport treiben können. Beim Sport haben sich vor allem Microfaser-Handtücher bewährt. Mikrofaser-Handtücher nehmen viel Feuchtigkeit auf und trocknen schnell. Da sie leicht sind und wenig Platz wegnehmen, können sie schnell und überall hin mitgenommen werde. Gerade im Urlaub, zum Beispiel auf einer Wandertour, sind sie ideal. Apropos Urlaub: Wer diesen gerne am Strand verbringt, ist mit Badehandtüchern ebenfalls gut bedient. Denn diese eignen sich aufgrund ihrer Größe prima als Strandtuch. Modelle mit einer Größe von 100 cm x 180 cm sind für Strand, Freibad und Sauna geradezu optimal, um sich einzuwickeln oder bequem draufzulegen. Zum Trocknen sind nach einem Aufenthalt im kühlen Nass für Babys und kleine Kinder sogenannte Kapuzenhandtücher zu empfehlen. Ein Kapuzenhandtuch ist ein Handtuch, das – wie der Name schon erahnen lässt – mit einer Kapuze versehen ist. Der Rest des Handtuchs umschließt den Körper. Diese Art von Handtuch hält den Körper Ihres Kindes von oben bis unten warm. Besonders süß sehen Kapuzenhandtücher aus, wenn sie mit Mustern verziert sind. Um die Füße ihres Kindes vor Verletzungen zu schützen, sind Badelatschen eine Investition wert. Doch Badehandtücher können neben Schwimmbad und Co. noch für viel mehr herhalten. Zum Beispiel bieten Sie als Picknicktuch eine Alternative zur Picknickdecke im Park.

Badehandtücher – kuschelig und hautfreundlich

Neben ihrer eigentlichen Funktion, nämlich dem Trocknen (Saugfähigkeit) sollte ein Badehandtuch außerdem kuschelig, wärmend, qualitativ hochwertig und hautfreundlich sein. Das wird durch folgende Materialien garantiert:

  • Baumwolle: Die meisten Handtücher bestehen aus 100 Prozent Baumwolle. Baumwollhandtücher sind der ideale Trocken-Partner in Sachen Hautfreundlichkeit. Baumwolle wird außerdem zu Frottee oder Frottier weiterverarbeitet. Diese Materialien sind sehr saugfähig und robust. Außerdem sind sie kuschelig-weich und flauschig.

Tipp: Für Allergiker ist unter Umständen ein Handtuch aus Bio-Baumwolle zu empfehlen.

  • Mischgewebe: Handtücher aus Mischgewebe setzen sich aus Baumwolle in Kombination mit synthetischen Fasern wie Polyester oder Polyamid zusammen. Der Vorteil dieser Handtücher liegt darin, dass sie besonders schnell trocknen. Optimal also für den Schwimmbadbesuch oder den Strand.
  • Leinen: Genauso natürlich wie Baumwollhandtücher sind Modelle aus Leinen. Die Flachsfasern sind sehr saugstark, robust und reißfest. Außerdem sind Leinenhandtücher gut für die Haut und pflegeleicht.
  • Mikrofaser: Mikrofaser-Badehandtücher sind meist aus Polyester, Nylon, Zellulose oder Acryl. Wie der Name bereits verrät, sind die Fasern sehr klein. Das Gewebe ist weich, leicht, antibakteriell und trocknet sehr schnell, weil im Material Hohlräume eingewebt sind.

Badetücher richtig waschen

Damit Badetücher möglichst lange halten, ist bei der Wäsche einiges zu beachten. Badetücher können in der Regel bei 60 Grad mit einem Colorwaschmittel (bunte Handtücher) in der Waschmaschine gewaschen werden. Vollwaschmittel ist nur bei weißen Handtüchern zu empfehlen. Bei Microfaserhandtüchern ist die Temperatur niedriger zu halten, nämlich auf 30 bis 40 Grad. Außerdem sollte bei Microfaserhandtüchern auf den Weichspüler verzichtet werden, da dieser die Fasern angreifen kann.

Tipp: Sortieren Sie die Handtücher nach Farben und waschen Sie bunte Handtücher getrennt von hellen Handtüchern. So vermeiden Sie Verfärbungen.

Unsere Empfehlungen aus "Badetücher"

Küche & Haushalt

Ausführung

Für wen?

Farbe

Preis

Marke

Verkauft durch